Schwarzwälder Pilzlehrschau

Die älteste, einzigartige Schule für Pilzkunde und Naturschutz

 

Björn Wergen
Werderstr. 17
78132 Hornberg

07833-6300
07833-9559376

info@pilzzentrum.de

logoneulinks

Pilzkundliche Ferienwoche
des Vereins für Pilzkunde Thurgau
Kursleiter: Wolfgang Bohner
Anmeldung und Infos erhalten Sie direkt bei:
Wolfgang Bohner
Bächenstrasse 4
CH-8274 Tägerwilen
Tel: 0041 71 669 25 20
wolfgang.bohner@bluewin.ch

Nachricht
  • Leider ist dieser Kurs ausgebucht.

DruckenE-Mail Adresse

Makro- und mikroskopische Bestimmung und Erfassung von Täublingen

Beginn:
22. Aug 2018
Ende:
26. Aug 2018
Kurs-Nr.:
17/2018
Preis:
200,00 EUR pro Platz (inkl. MwSt.)
Ort:
Pilzzentrum Hornberg
Gruppe:
keine Angabe
Plätze:
17
Trainer:

Beschreibung

Programmablauf für das Seminar

17 Makroskopische und mikr. Bestimmung von Täublingen

 

 

Dozenten: F. Hampe, B. Wergen

Dauer: 22.-26. August 2018

Maximale Teilnehmerzahl: 17

Mi 22. August 2018
10:00 Begrüßung / Exkursion
11:00  
12:30 Mittag
14:30 Einleitende Worte zum Seminar
14:40 Einführung in Gattung Russula sowie Einführung in die makroskopische Täublingsbestimmung TEIL 1 / unvermeidliche makroskopische Bestimmungsmerkmale / Handhabung mit makrochemischen Reagenzien
16:15 Praktisches Arbeiten mit den Funden
18:00 Fundbesprechung
Do 23. August 2018
09:00  
9:30 Exkursion
11:00  
12:00 Mittag
14:00 Einführung in Gattung Russula sowie Einführung in die makroskopische Täublingsbestimmung TEIL 2 / unvermeidliche makroskopische Bestimmungsmerkmale / Handhabung mit makrochemischen Reagenzien
15:45 Praktisches Arbeiten mit den Funden
17:30 Fundbesprechung
Fr 24. August 2018
09:00  
9:30 Exkursion
11:00  
12:00 Mittag
14:00 Einführung in die mikroskopische Täublingsbestimmung / Elemente der Huthaut / Sporen
14:45 Praktisches Arbeiten mit den Funden
17:30 Fundbesprechung
Sa 25. August 2018
09:00  
9:30 Exkursion
10:00  
10:15  
11:15  
12:30 Exkursion
14:00 Neues aus der Gattung Russula / kleiner Exkurs in die neusten Ergebnisse der DNA Sequenzierung
14:45 Praktisches Arbeiten mit den Funden
17:30 Fundbesprechung
So 26. August 2018
09:00  
9:30 Exkursion bei Bedarf
10:00  
10:15 Zusammenfassung/ Fragen und Antworten
11:15 Abschließende Worte
12:30  
14:00  

Erforderliche Unterlagen, die die Teilnehmer mitbringen sollten:

  • Russula Literatur (Sanari, Romagnesi, Russularum Icones), falls vorhanden
  • Seminarunterlagen werden von mir gestellt
  • Mikroskop und Zubehör
  • Wenn vorhanden: Melzer, Kongorot SDS, Kongorot NH3, Eisen(II)-sulfat, Guajak (nicht älter als ein Jahr!!), KOH 30%, Karbolfuchsin, Schwefelsäure 70%, Vanillin, Phenol, HCL 2%, Ammoniak